Pressemitteilungen 2015

Erster Europäischer Tag zum Schutz der Kinder vor sexueller Ausbeutung und sexuellem Missbrauch

Ein sicheres Umfeld für Kinder - Durch zahlreiche Aktionen in ganz Europa wird am 18. November ein deutliches Zeichen gegen die sexuelle Ausbeutung von Kindern gesetzt!

Freiburg, 18. November 2015 - Der vom Europarat initiierte Tag soll für das Thema sexuelle Ausbeutung und Missbrauch sensibilisieren und wendet sich gegen die immer noch verbreitete Stigmatisierung von Opfern. Auch die weitere Umsetzung des Übereinkommens des Europarats zum Schutz von Kindern vor sexueller Ausbeutung und sexuellem Missbrauch (Lanzarote-Konvention) soll durch den europaweiten Tag vorangebracht werden.

Pressemitteilung Erster Europäischer Tag zum Schutz der Kinder vor sexueller Ausbeutung und sexuellem Missbrauch 18. November 2015

 

Pressemitteilung: Ab in den Urlaub! Mit Kinderschutz im Gepäck

Freiburg, 23.07.2015 - Passend zur Urlaubszeit finden Reisende an deutschen Flughäfen im Abflug- und Passkontrollbereich und bundesweit an über 100 Bahnhöfen die Plakat-Kampagne von ECPAT Deutschland "Seine Tochter? Ein Urlaubsflirt?", die zum Hinsehen und Handeln ermutigt, wenn es um sexuellen Missbrauch von Kindern auf Reisen und in Urlaubsländern geht.

Das Auswärtige Amt sowie das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie unterstützen die Kampagne auf ihren Webseiten.

Pressemitteilung: Ab in den Urlaub! Mit Kinderschutz im Gepäck - ECPAT-Kampagne zur Sensibilisierung von Reisenden für sexuelle Ausbeutung von Kindern an Bahnhöfen und Flughäfen gestartet

Pressemitteilung: Neues Infoportal www.make-it-safe.net online

Freiburg, 16.06.2015 - Das tablet- und smartphonefähige Infoportal www.make-it-safe.net informiert zum sicheren Umgang mit dem Internet und zu Online-Risiken wie Sexting, Grooming und Cyber-Mobbing.

Pressemitteilung: Internet, aber sicher - Tipps für Jugendliche, Eltern und Lehrkräfte

Pressemitteilung: 25-jähriges Bestehen von ECPAT International

Chiang Mai/Freiburg, 05.05.2015 - Heute vor genau 25 Jahren, am 5. Mai 1990, fand in Chiang Mai die internationale Konferenz "Gefangen in Moderner Sklaverei - Tourismus und Kinderprostitution in Asien" statt. Die daraus resultierende internationale Kampagne "End Child Prostitution in Asian Tourism" (ECPAT), formte den Grundstein für das heutige ECPAT Netzwerk. Mechtild Maurer, Geschäftsführerin von ECPAT Deutschland e.V., war bereits vor 25 Jahren in Chiang Mai mit dabei und moderiert heute, als Gründungsmitglied von ECPAT, die Diskussion der Konferenz. 

Pressemitteilung: Das internationale ECPAT Netzwerk feiert sein 25-jähriges Engagement zur Beendigung der kommerziellen Ausbeutung von Kindern

Pressemitteilung: Helfen um jeden Preis

Freiburg/Berlin, 02. März 2015 - Kurz vor Start der weltgrößten Tourismusmesse ITB in Berlin setzt sich ECPAT Deutschland e.V. kritisch mit dem Reisetrend "Voluntourismus" auseinander. Allein in Deutschland buchen mittlerweile schätzungsweise 20.000 Menschen jährlich einen der meist kurzzeitigen Freiwilligeneinsätze in sog. Entwicklungs- und Schwellenländern.

Pressemitteilung: ECPAT Deutschland e.V. und Brot für die Welt - Tourism Watch stellen neue Studie zu Voluntourismus vor und fordern mehr Engagement der Reiseanbieter für Kindesschutz