Projekt LaLeKnow

Projekt LaLeKnow

EU- Projekt zum Schutz von Betroffenen von Menschenhandel
“Strengthening lawyers’ legal knowledge and cooperation with prosecutors and judges, to protect victims of human trafficking rights in the judicial proceedings”

ECPAT Deutschland ist Teil dieses dreijährigen (2016-2018) vom Daphne-Programm der EU finanzierten Projekts, in dem der Hauptfokus auf dem Opferschutz in Gerichtsverfahren bei Betroffenen von Menschenhandel liegt.

In Deutschland werden in Kooperation mit dem Bundesweiten Koordinierungskreis gegen Menschenhandel (KOK) Anwält_innen und Justiz aus Bulgarien, Rumänien, Schweden und Deutschland zum Thema Opferschutz in Gerichtsverfahren im Bereich Handel mit Kindern geschult.

Um die Beteiligten darin zu befähigen, das erworbene Wissen weiterzugeben, wurden zwei Trainingshandbücher für Anwält_innen und Justiz entwickelt. Das von ECPAT Deutschland e.V. erstellte Trainingshandbuch vermittelt methodische und didaktische Grundlagen zur Durchführung von Trainings und ergänzt durch unterstützende Informationen zur Planung und Verbesserung des interaktiven Lernens.

Das von rumänischen, bulgarischen, schwedischen und deutschen Expert_innen aus der Justiz verfasste zweite Handbuch vermittelt detailliertes Wissen zum jeweiligen nationalen Recht im Kontext Menschenhandel.

Beide Handbücher finden Sie unter der Projekt-Website

With financial support from the European Union.     

Weitere Projekte
Von | 2018-05-04T08:53:08+00:00 Januar 22nd, 2018|Handel mit Kindern - Projekte, Projekte|0 Kommentare
1