Pressemitteilung: Don’t look away! Meldeplattform als globale Initiative

/, News/Pressemitteilung: Don’t look away! Meldeplattform als globale Initiative

Pressemitteilung: Don’t look away! Meldeplattform als globale Initiative

Freiburg/London, 4.11.2019 – Heute startet um 16:00 Uhr die Don’t look away! Meldeplattform als globale Initiative auf dem World Travel Market in London (WTM), unterstützt durch World Travel & Tourism Council (WTTC), ECPAT u.a.

Der erste internationale Akteur ist die Grupo de Acción Regional de las Américas, GARA, ein interdisziplinärer Zusammenschluss im Tourismus, der sich für den Schutz von Kindern und Jugendlichen vor sexueller Ausbeutung im Reise- und Tourismusbereich einsetzt. Auf der WTM 2019 geben sie einen Einblick in regionale Mechanismen und bewährte Praktiken. Ziel des Events ist es, das Bewusstsein zu schärfen und die Meldeplattform „Don’t look away!“ zur Beendigung des Menschenhandels und der sexuellen Ausbeutung von Kindern und Jugendlichen weltweit zu verbreiten.

Hier finden Sie die englische Pressemitteilung.

Von | 2019-11-04T12:36:56+00:00 November 4th, 2019|Allgemein, News|0 Kommentare
1