Materialien und Publikationen

/Materialien und Publikationen
Materialien und Publikationen 2018-04-20T14:30:41+00:00

Materialien & Publikationen

Hier finden Sie alle ECPAT Flyer, Dossiers, Studien, Stellungnahmen und Videos zum Downloaden.

Alle Printmaterialien können auf Anfrage unter info@ecpat.de gegen Versandkosten bestellt werden.

Pressemitteilungen und Publikationen anderer Organisationen finden Sie unter Presse und Recherche.

Nicht wegsehen Flyer (2018)

Juli 2nd, 2018|0 Comments

Im Rahmen der internationalen Kampagne „Nicht wegsehen“ („Don’t look away“) setzen wir uns aktiv für die Bekanntmachung und Verbreitung der Meldeplattform www.nicht-wegsehen.net ein. Dort können Verdachtsfälle oder Hinweise auf sexuelle Gewalt gegenüber Kindern gemeldet [...]

ECPAT-Info-Flyer „Aktiv zum Schutz der Kinder vor sexueller Ausbeutung“ (2018)

März 13th, 2018|0 Comments

Der ECPAT-Info-Flyer informiert über ECPAT Deutschland e.V. deren Mitglieder und Arbeitsschwerpunkte: Sexuelle Ausbeutung von Kindern, Kinderhandel, sexuelle Gewalt in Onlinesituationen, Jugendpartizipation und Kindesschutz-Richtlinien. Weitere ECPAT-Flyer Download

ReACT-Flyer „Ich brauche Hilfe“ (2017)

Februar 24th, 2018|0 Comments

Die Informationsbroschüre "Ich brauche Hilfe!" wurde in 13 Sprachen veröffentlicht und enthält wichtige allgemeine Informationen (wie z.B. zum Zugang zu Bildung, Medizin, Unterkunft) sowie Kontakte von Beratungsstellen und Hilfehotlines für Kinder und Jugendliche zu [...]

ECPAT Serious Game (2016)

Februar 23rd, 2018|0 Comments

Mit dem ECPAT „Serious Game“ werden Tourismusfachleute und -studierende effektiv, interaktiv und unterhaltsam sensibilisiert, die sexuelle Ausbeutung von Kindern anzusprechen und sich für den Schutz von Kindern einzusetzen. In drei Szenen kann ausprobiert werden, [...]

Online Verhalten von Kindern und Jugendlichen – Tipps für Eltern (2016)

Februar 22nd, 2018|0 Comments

Kinder verbringen viel Zeit im Internet und können dabei mit unerwünschten Situationen konfrontiert werden. Es ist daher wichtig, dass Eltern das Online-Verhalten ihrer Kinder und deren Erfahrungen mit dem Internet in den Erziehungsalltag einbinden. [...]

KLEINE SEELEN, GROSSE GEFAHR… (2014)

Februar 19th, 2018|0 Comments

Der Flyer wurde von der Arbeitsgruppe zur Umsetzung des Kinderschutzkodex beim DRV in Zusammenarbeit mit dem DRV, ECPAT und der Pro PK (polizeiliche Kriminalprävention) zur Sensibilisierung von Reisenden entwickelt und verbreitet die neuen Meldeadressen [...]

LITTLE SOULS, NOT FOR SALE… (2014)

Februar 18th, 2018|0 Comments

Der Flyer "Kleine Seelen, große Gefahr" ist ebenfalls in englischer Sprache verfügbar und wurde auch von der Arbeitsgruppe zur Umsetzung des Kinderschutzkodex beim DRV in Zusammenarbeit mit dem DRV, ECPAT und der Pro PK [...]

Einladung zur Fördermitgliedschaft (2012)

Februar 17th, 2018|0 Comments

Dieser Flyer stellt Ihnen die Organisation ECPAT Deutschland vor, zeigt Ihnen die Vorteile einer Fördermitgliedschaft auf und stellt das Engagement von ECPAT Deutschland gegen sexuelle Ausbeutung von Kindern kurz dar.     [...]

Aktiv zum Schutz der Kinder vor sexueller Ausbeutung (2012)

Februar 20th, 2012|0 Comments

Informations- und Schulungsangebote für •Fachkräfte im Tourismus: Management, Counterkräfte, ReiseleiterInnen •Studierende, Auszubildende und SchülerInnen •MultiplikatorInnen, Gemeinden und interessierte Gruppen Dieser Flyer enthält Informationen über die Problematik der sexuellen Ausbeutung, über die Schulungsangebote von ECPAT [...]

Welt-sichten Dossier „Reisende Täter, gefährdete Kinder“

Januar 21st, 2018|0 Comments

In dem welt-sichten Dossier "Reisende Täter, gefährdete Kinder" von ECPAT Deutschland und Tourism Watch werden zentrale Ergebnisse der Studie "Offenders on the Move" von ECPAT International aufgegriffen. Die Studie belegt: Die sexuelle Ausbeutung von [...]

Dossier: Sexualstraftäter im Ausland

Januar 21st, 2018|0 Comments

Sexuelle Gewalt gegen Kinder ist eine Straftat, die mit hohen Freiheitsstrafen geahndet wird. Der Schutz von Kindern vor sexueller Gewalt ist im deutschen Strafgesetzbuch, in EU Richtlinien sowie durch internationale Abkommen wie der Lanzarote [...]

Dossier: Sexuelle Gewalt im Netz

Januar 21st, 2018|0 Comments

Die alltägliche Verwendung digitaler Kommunikationsdienste durch Kinder und Jugendliche birgt weitreichende Risiken und Gefahren. Über öffentliche Kommunikationsdienste können Minderjährige kontaktiert werden und zum Aufnehmen und Versenden kinderpornographischen Materials bewegt werden. Die Dunkelziffer von sexuellem [...]

Dossier: Voluntourismus

Januar 21st, 2018|0 Comments

In der Reisebranche ist ein Trend zur Verbindung von Reisen mit freiwilligem Engagement entstanden – Voluntourismus. Solche Angebote beinhalten kurze Aufenthalte in Ländern des globalen Südens, die Freiwilligenarbeit in sozialen Projekten mit Ausflugs- und [...]

Dossier: Kinderschutz im Tourismus

Januar 21st, 2018|0 Comments

Reisen und das touristische Tagesgeschäft finden nicht im luftleeren Raum statt, sondern unter Beteiligung zahlreicher Akteure: Reisende, Beschäftigte im touristischen Sektor und insbesondere die Menschen vor Ort und ihre Kinder. Sie alle sind direkt [...]

Dossier: Kinderhandel

Dezember 9th, 2017|0 Comments

Der Handel mit Kindern zu sexuellen und anderen Zwecken nimmt rapide zu. Skrupellose Schlepper und internationale Menschenhändlerringe sind überall auf der Welt aktiv. Sie kaufen, locken oder verschleppen jährlich Hunderttausende von Minderjährigen, um sie [...]

Praxishilfe zum BKK: Handel mit und Ausbeutung von Kindern und Jugendlichen erkennen und reagieren

März 28th, 2019|0 Comments

Bei Verdachtsfällen von Menschenhandel und Ausbeutung Minderjähriger sind Fachkräfte häufig unsicher, was zu tun ist. Unsere neue Publikation „Handel mit und Ausbeutung von Kindern und Jugendlichen erkennen und reagieren“ (2019) möchte der Praxisebene [...]

Terminologische Richtlinien (2018)

November 22nd, 2018|0 Comments

Vorerst haben wir eine Ampelliste für den schnellen Begriffs-Check veröffentlicht. Diese stellt einen Auszug aus dem Terminologischen Leitfaden zum Schutz von Kindern vor sexueller Ausbeutung und sexualisierter Gewalt dar.  

Voluntourismus-Policy von The Code (2018)

Juli 5th, 2018|0 Comments

Die jährliche Vollversammlung von The Code hat den Verhaltenskodex zum Schutz der Kinder vor sexueller Ausbeutung im Tourismus um Kriterien zu Voluntourismus-Angeboten erweitert. Mitglieder und Antragsteller, die an Voluntourismus-Aktivitäten beteiligt sind, werden dazu verpflichtet, [...]

Aktiver Kinderschutz konkret. Schulungsmaterialien für Organisationen in der Entwicklungszusammenarbeit und Humanitären Hilfe

Januar 21st, 2018|0 Comments

Die  Schulungsmaterialien sind in Kooperation mit ECPAT Deutschland und der Evangelischen Jugend entstanden. Wenn alle Beteiligten ein Verständnis entwickeln, was Kindesschutz bedeutet und welche Schritte notwendig sind, um in den eigenen Institutionen und der [...]

Postkarte „www.nicht-wegsehen.net“

Januar 13th, 2018|0 Comments

Mit dieser Postkarte macht ECPAT auf die Meldeplattform www.nicht-wegsehen.net aufmerksam. Hier können Reisende verdächtige Beobachtungen oder konkrete Fälle von sexueller Ausbeutung von Kindern im Tourismus melden.     Weitere ECPAT-Broschüren Download [...]

Terminologische Richtlinien (2018)

November 22nd, 2018|0 Comments

Vorerst haben wir eine Ampelliste für den schnellen Begriffs-Check veröffentlicht. Diese stellt einen Auszug aus dem Terminologischen Leitfaden zum Schutz von Kindern vor sexueller Ausbeutung und sexualisierter Gewalt dar.  

Internationaler Tag gegen Menschenhandel: „Das Geschäft mit der Not“ (2018)

Juli 30th, 2018|0 Comments

Anlässlich des internationalen Tags gegen Menschenhandel am 30. Juli stellen ECPAT Deutschland und terre des hommes ihre Recherche-Ergebnisse über die Ausbeutung von geflüchteten Minderjährigen in der Studie "Das Geschäft mit der Not"  vor. [...]

Empfehlungen des Fachkreises „Sexualisierte Gewalt in organisierten und rituellen Gewaltstrukturen“ (2018)

April 15th, 2018|0 Comments

Berlin, 12./13. April 2018 – Sexualisierte Gewalt in organisierten und rituellen Gewaltstrukturen ist nach wie vor ein tabuisiertes und kontrovers diskutiertes Thema, das wissenschaftlich noch nicht ausreichend untersucht ist. Auf dem Fachtag zu [...]

Vom Freiwilligendienst zum Voluntourismus (2018)

März 12th, 2018|0 Comments

Voluntourismus erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Jedes Jahr buchen schätzungsweise 25.000 Menschen allein in Deutschland erlebnisorientierte Freiwilligeneinsätze im globalen Süden, die oft nur einige Wochen dauern und kommerziell angeboten werden. Die neu aufgelegte Studie [...]

„An Bord!“ – Deutsche Kurzfassung der Global Study (2018)

März 12th, 2018|0 Comments

Diese kinder- und jugendfreundliche Zusammenfassung „An Bord!“ in deutscher Sprache fasst die wichtigsten Erkenntnisse der Global Study zur sexuellen Ausbeutung von Kindern auf Reisen und im Tourismus (globalstudysecct.org) zusammen und erläutert Fachbegriffe in einfacher [...]

Internationale ReACT-Studie „Better support, better protection“ (2017)

November 19th, 2017|0 Comments

Die Ergebnisse der im Rahmen des EU-Projektes ReAct entstandenen Studie "Better support, better protection" zeigen u. a., dass viele Kinder, die Opfer von Menschenhandel wurden, nicht identifiziert werden. Weitere ECPAT-Studien Download [...]

Studie „Fokus Vormundschaft. Ein Bericht zur Situation von minderjährigen Opfern von Menschenhandel in Deutschland“ (2016)

November 19th, 2017|0 Comments

Die Studie von ECPAT Deutschland und der National Coalition zeigt, dass viele Kinder, die möglicherweise Opfer von Menschenhandel wurden, nicht als solche identifiziert werden. Eine bessere Unterstützung der minderjährigen Opfer wird nur durch qualifizierte [...]

„Terminology Guidelines for the Protection of Children from Sexual Exploitation and Sexual Abuse“ (2016)

November 19th, 2017|0 Comments

Die "Terminology Guidelines for the Protection of Children from Sexual Exploitation and Sexual Abuse" Luxembourg-Guidelines, sind das Ergebnis einer Arbeitsgruppe, in der 18 internationale Organisationen vertreten waren und die von ECPAT Luxembourg koordiniert wurde. [...]

Studie „Viele Fälle – wenig Verurteilungen“ von ECPAT Deutschland (2016)

November 19th, 2017|0 Comments

Auf Grundlage von Recherchen in Deutschland, Kambodscha und Vietnam zeigt die Studie "Viele Fälle - wenig Verurteilungen?" Lücken in der Strafverfolgung von Fällen sexuellem Missbrauch von Kindern im Ausland durch deutsche Täter_innen auf. Bisher [...]

Offener Brief zum Wohl der Kinder in der Debatte um die Ankerzentren

24 Verbände und zivilgesellschaftliche Organisationen, darunter auch ECPAT, fordern in einem gemeinsamen offenen Brief an die Städte und Gemeinden sowie das Innen- und das Familienministerium, die Rechte und das Wohl von Kindern in [...]

Empfehlungen des Fachkreises „Sexualisierte Gewalt in organisierten und rituellen Gewaltstrukturen“ (2018)

Berlin, 12./13. April 2018 – Sexualisierte Gewalt in organisierten und rituellen Gewaltstrukturen ist nach wie vor ein tabuisiertes und kontrovers diskutiertes Thema, das wissenschaftlich noch nicht ausreichend untersucht ist. Auf dem Fachtag zu [...]

Besteht ein Neuregelungsbedarf bei der (behördlichen) Alterseinschätzung junger Flüchtlinge?

Die unterzeichnenden Verbände lehnen Gesetzesänderungen zum verstärkten Einsatz medizinischer Methoden zur Alterseinschätzung bei unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen ab. Die derzeitigen Regelungen müssen nachgebessert werden, um den Schutz und die Rechte von Kindern und Jugendlichen in [...]

Grundlegende Wende im Tourismus gefordert, die Menschen- und Kinderrechte berücksichtigt

Freiburg/Berlin, 08.03.2017 - Zusammen mit Partnerorganisationen aus aller Welt  fordert ECPAT in einer gemeinsamen Deklaration eine grundlegende Trendwende im Tourismus, die eine verbindliche Orientierung des Tourismus an allen Zielen der Agenda 2030 für nachhaltige [...]

Stellungnahme des DIMR zu „Kinder und Jugendliche schützen – Kinderehen wirksam bekämpfen“

Berlin, 18.1.2017 - Das Deutsche Institut für Menschenrechte DIMR ist gegen Kinderehen und spricht sich für ein globales Ehemündigkeitsalter von 18 Jahren aus. Diese Frage ist aber zu trennen vom Umgang mit im Ausland [...]

10. Europäisches Forum zu Kinderrechten in Brüssel

Brüssel, 29./30.11.2016 - Mechtild Maurer nahm am 10. Europäischen Forum zu Kinderrechten teil. Das diesjährige Forum setzte einen Schwerpunkt auf den Schutz und die Rechte von geflüchteten Kindern. ECPAT Deutschland unterzeichnete mit 77 weiteren [...]

Noch lange nicht nachhaltig – Deutschland und die UN-Nachhaltigkeitsagenda

Berlin, 12.07.2016 - Die 2030-Agenda der Vereinten Nationen (UN) setzt große Ziele und wurde von 193 Mitgliedsstaaten der UN im September 2015 beschlossen um damit einen globalen Rahmen für die Politik der kommenden Jahre [...]

ECPAT unterzeichnet Communiqué „No Grey Areas on the Internet“

Freiburg, 20.11.2015 - Nach dem Roundtable „No Grey Areas on the Internet“ am 30. Oktober in Berlin haben mehr als 30 Organisationen aus vielen Ländern der Welt ein gemeinsames Communiqué  zum Schutz der Kinder [...]

Statement von ECPAT Europe zum Schutz der geflüchteten Kinder

Brüssel/Freiburg, 20.10.2015 - Immer mehr Menschen versuchen den unerträglichen Situationen in ihren Heimatländern zu entfliehen. Unabhängig ob sich Kinder und Jugendliche alleine oder mit Familienangehörigen auf den Weg nach Mitteleuropa machen, sind sie einem [...]

ECPAT-Stellungnahme zur Formulierungshilfe des BMJV zur Umsetzung der EU-Richtlinie 2011/36

Freiburg, 17.08.2015 - Als Reaktion auf den "Entwurf einer Formulierungshilfe für die Empfehlungen des Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz für ein (…) Gesetz zur Änderung des Strafgesetzbuches – Verbesserung der Bekämpfung des Menschenhandels- und [...]

Stellungnahme zum Gesetzesentwurf zur „Verbesserung der Unterbringung, Versorgung und Betreuung ausländischer Kinder und Jugendlicher“

Freiburg, 30.06.2015 - ECPAT Deutschland bringt im Rahmen der heutigen Besprechung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) mit VertreterInnen der Bundesfachverbände in Berlin, seine kritische Stellungnahme zum Gesetzesentwurf vom 09.06.2015 zur [...]

Stellungnahme zum Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Strafgesetzbuchs des BMJV

ECPAT Deutschland e.V., die Arbeitsgemeinschaft zum Schutz der Kinder vor sexueller Ausbeutung, begrüßt die Ankündigung der Bundesregierung zur Umsetzung der EU Richtlinie 2011/93 zur Bekämpfung des sexuellen Missbrauchs und der sexuellen Ausbeutung von Kindern [...]

Stellungnahme EU Direktive Menschenhandel

Die Umsetzung der "Richtlinie zur Verhütung und Bekämpfung des Menschenhandels und zum Schutz seiner Opfer sowie zur Ersetzung des Rahmenbeschlusses 2002/629/JI" vom 05.04.2011 mit dem Ziel, neben einer Verbesserung der Strafverfolgung und Verhinderung von Straftaten [...]

ECPAT Deutschland vor UN Menschenrechtsrat

A public hearing on the draft UPR report prepared by the government of Germany was held in Berlin on 5 December 2012. ECPAT Germany was not invited to that event. In the following statement we [...]

Stellungnahme zur neuen EU-Strategie zur Bekämpfung von Menschenhandel

ECPAT International begrüßt die EU Strategie zur Bekämpfung von Menschenhandel für 2012 - 2016, die am 19. Juni 2012 verabschiedet wurde. Sie bietet praktische Anleitung und Unterstützung in der Umsetzung und Implementierung der EU [...]

Gemeinsame Stellungnahme der Kinderrechtsorganisationen zur Debatte um die Sperrung von kinderpornografischen Internetseiten

Die am 25. Mai 2009 gemeinsam von den NGOs Deutscher Kinderschutzbund, Deutsches Kinderhilfswerk, ECPAT Deutschland e.V., Innocence in Danger e.V., Save the Children und UNICEF Deutschland herausgegebene Stellungnahme zur Debatte um die Sperrung von [...]

Stellungnahme zu „Schutz vor Kinderpornografie verbessern“ vom 15.05.2009

Die unterzeichnenden Verbände begrüßen die Initiative des Gesetzgebers und die von wesentlichen Teilen der Internetindustrie signalisierte Bereitschaft sich am Kampf gegen Kinderpornographie zu beteiligen. Allerdings sehen die Unterzeichner verschiedene Möglichkeiten, das Ziel des Gesetzesentwurfes [...]

Video zum Bundeskooperationskonzept „Schutz und Hilfen bei Handel mit und Ausbeutung von Kindern“

Video über Schutz und Hilfen bei Handel mit und Ausbeutung von Kindern in Deutschland. Wie kann das neue Kooperationskonzept Fachkräften von Jugendämtern, Beratungsstellen, der Polizei, der Staatsanwaltschaft und dem BAMF Handlungssicherheit bieten?

Kinderhandel? Was hat das mit Deutschland zu tun?

Obwohl oft nicht sichtbar, findet Kinderhandel auch in Deutschland statt. Erfahren Sie mehr über seine Erscheinungsformen und wie Sie bei Verdacht reagieren können. Eine englische Version dieses Videos finden Sie hier.

ECPAT Trailer Webinar Kinderhandel

Trailer zum Webinar „Identifizierung um Umgang mit geflüchteten von Menschenhandel betroffenen Kindern und Jugendlichen“

Kinderfreundliches Video über die Rechte von Kindern, die von Menschenhandel betroffen sind (ReACT).

Im Rahmen des ReACT-Projektes, das von der GD Justiz der Europäischen Kommission kofinanziert wurde, erstellten fünf europäische ECPAT-Gruppen Peer-to-Peer-Tools für Kinder, die von Menschenhandel betroffen sind, um sie über ihre Rechte zu informieren und zu unterstützen (verfügbar in 13 Sprachen).


Video zur Meldeseite

Das vom Deutschen ReiseVerband (DRV) und ECPAT Deutschland erstellte Video erklärt sehr anschaulich, wie man auch im Ausland Kinder vor sexueller Ausbeutung schützen kann, indem man Vorfälle, oder auch nur einen Verdacht, anonym auf der Seite www.nicht-wegsehen.net meldet. Seit 2019 ist sowohl eine deutsche als auch eine englische Kurzfassung des Videos verfügbar.

Der Flyer zur Meldeplattform ist ebenfalls auf Deutsch und auf Englisch verfügbar.

 

Video der Jugenddelegation bei der Konferenz „WISSEN was die Praxis SCHAF(f)T“

Anlässlich des 4. Europäischen Tags zum Schutz von Kindern und Jugendlichen vor sexueller Ausbeutung und sexuellem Missbrauch fand am 19. und 20. November die Konferenz „WISSEN was die Praxis SCHAF(f)T – Forschung zu sexualisierter Gewalt gegen Kinder und Jugendliche und Praxis im Dialog“ in Berlin statt. Während der zweitägigen Veranstaltung stand die Frage „Wie können von sexualisierter Gewalt betroffene oder gefährdete Kinder und Jugendliche besser geschützt werden?“ im Mittelpunkt mit einem besonderen Blick auf den Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis.

In Vorträgen, Diskussionen und Expertengesprächen setzten sich über 200 Fachleute aus Forschung, Verbänden, Institutionen und Politik gemeinsam mit Betroffenen und einer Jugenddelegation mit sexualisierter Gewalt gegen Kinder auseinander. Die teilnehmenden Jugendlichen dokumentierten den Verlauf der Veranstaltung in einem Videoprojekt.

Jugendpartizipation bei ECPAT International

Die Partizipation von Kindern und Jugendlichen ist zentraler Bestandteil der Arbeit von ECPAT. Unsere Mitarbeiter_innen arbeiten mit innovativen Ansätzen, um die Perspektive von Kindern, insbesondere von Opfern und Überlebenden, in ihre Entscheidungsprozesse miteinzubeziehen.

Bei der Weltversammlung von ECPAT Anfang Juni in Bogotá wurde dazu folgendes Video veröffentlicht:

(ECPAT Deutschland in Minute 4:20)

Video über internationales Netzwerk von ECPAT International

Was macht ECPAT Deutschland als Teil des internationalen ECPAT-Netzwerkes? Erfahren Sie mehr über unsere Ziele in diesem Video.

Video zur Kindesschutz-Policy

Zum Internationalen Tag der Kinder (1. Juni) möchten wir ihnen unser neues Video zur Kindesschutz-Policy vorstellen!
Es zeigt auf anschauliche Weise, was die vier wichtigsten Maßnahmen einer Kindesschutz-Policy sind, um sichere Orte für Kinder und Mitarbeitende zu schaffen!


1